Bitte Umsteigen

Bitte Umsteigen

Um 9 Uhr bin ich am Bahnhof in Bruck an der Mur gestartet. Eigentlich wollte ich mir ein Ticket der ersten Klasse leisten. Das hab ich dann doch sein lassen. Denn 3/4 meiner Strecke fahren Regionalzüge. Und bei denen gibt es keine erste Klasse.

Einsteigen in Bruck an der Mur.
Einsteigen in Bruck an der Mur.

In Mürzzuschlag war dann schon wieder der erste Stop. Umsteigen auf den Schienenersatzverkehr. Mit Umsteigen habe ich Heute wirklich nicht gespart.

Erster Umstieg geschafft. Ein Kaffee wurde geopfert...
Erster Umstieg geschafft. Ein Kaffee wurde geopfert…

In Wienerneustadt angekommen bin ich dann brav in die S Bahn eingestiegen. Und dann musste ich gleich mal analog Surfen. Kostet ja nix. LOL

Analoges Klatsch Medium. Das es so etwas noch gibt.
Analoges Klatsch Medium. Das es so etwas noch gibt.
Die S Bahn. Bin die ganze Strecke ausgefahren.
Die S Bahn. Bin die ganze Strecke ausgefahren.

Warum muss ich im Zug immer schlafen? Kennst du das Geheimnis?

Im Regionazug kann man auch gut schlafen.
Im Regionalzug kann man gut schlafen.

Wer hat mich bloß beim schlafen fotografiert? Na ja egal weiter geht’s. In Gmünd angekommen warte ich ein paar Minuten auf den Bus.

Wo wir uns wieder fragen müssen : Wer war zuerst da? Der Bus oder der Passagier?
Wo wir uns wieder fragen müssen : Wer war zuerst da? Der Bus oder der Passagier?

Nach 17 Minuten mit dem Bus erreichte ich endlich Weitra. Und da war er auch schon: Gert.

20160417_152424_wm
Das zweite Treffen mit Gert.

Nun planten wir bei einem guten Essen die Touren der nächsten Tage. Gert betreibt den Blog www.gipfelrast.at und das vorbeischauen lohnt sich.

Essen beim Brauwirt. Ein köstlicher Tagesabschluss.
Essen beim Brauwirt. Ein köstlicher Tagesabschluss.

Erkenntnis des Tages : Lange Zugfahrten regen das Denkvermögen an. Komisch dafür gibt es keinen Beipackzettel zum Ticket…

 

Sharing is caring!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*